Willkommen...

Lebensbegleitung von Familien mit einem schwerkranken oder unheilbar kranken Kind

Bild einer kleinen Kinder-Windmühle; hinter Streifen verborgen

Was bieten wir an?

In erster Linie unterstützen wir die Familie im häuslichen Umfeld, aber auch in Institutionen.

Der Erstkontakt erfolgt durch eine hauptamtliche Mitarbeiterin. Sie berät die Familie und koordiniert das Unterstützungsangebot. Danach kommen – sofern gewünscht – 
sorgfältig vorbereitete, ehrenamtliche 
Begleiter/Innen in die Familien.

Durch ihr zeitliches, aktives und einfühlendes Engagement bieten sie den Familien Entlastung und Stärkung an, mit dem Ziel, dadurch für alle Betroffenen zu einer möglichst hohen Lebensqualität beizutragen.

Die Kinderhospizbegleiter werden während ihrer Einsätze fachlich begleitet und unterliegen der Schweigepflicht.